.

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.

 Erdbestattung, Feuerbestattung, Waldbestattung oder Seebestattung

Neben der klassischen Erdbestattung bieten wir von Bestattung Narobe Ihnen besondere Formen der letzten Ruhestätte an. Sie haben auf diese Weise die Möglichkeit, Ihren Lieben einen letzten Wunsch zu erfüllen oder besondere Feierlichkeiten zu organisieren.

 

Erd- und Feuerbestattung

Die letzte Ruhestätte ist ein Sarg im Einzel- oder Familiengrab. Die Erdbestattung erfolgt maximal zehn Tage nach dem Ableben. Diese Frist können die Bezirkshauptmannschaft oder das Gesundheitsamt verlängern.

In genehmigten Krematorien ist eine Feuerbestattung von geschlossenen Särgen möglich. Der Aufbewahrungsort der Asche ist die Urne, die Sie auf dem Friedhof oder mit besonderer Genehmigung auf Ihrem Grundstück beisetzen lassen können.

ACHTUNG: Die Beisetzung in Wäldern und Gewässern sowie das Verstreuen der Asche ist in Österreich verboten, es gilt die Friedhofspflicht.

 

See- und Naturbestattung

Nach einer behördlichen Genehmigung ist die Seebestattung der Urne in der Ostsee, Nordsee oder Adria möglich. Sie können bei der feierlichen Übergabe dabei sein.

Ebenfalls nach einer behördlichen Genehmigung führen wir für Sie Naturbestattungen durch. Diese erfolgen unter freiem Himmel unter Bäumen, auf Wiesen oder einer Alm, es gibt weder Grabschmuck noch -laternen oder Grabkreuze.

 

Wir sind für Ihre Anliegen und Wünsche da. Kontaktieren Sie die Bestattung Narobe im Lungau.


Ihre letzte Begleitung auf dem Weg der Trauer